Das Team

Das Team der Schlafmanufaktur stellt sich vor

Klemens Mairer  – Geschäftsführer, Gründer

Klemens Mairer, in Lienz geboren und aufgewachsen, ist mit Florian Ragg der Gründer der Schlafmanufaktur. Er hat Sport- und Bewegungswissenschaften und Betriebswirtschaft in Innsbruck studiert, wo er mittlerweile mit seiner Frau und seinen beiden Söhnen sesshaft geworden ist. „Ich bin stolz darauf, dass wir ehrliche Produkte entwickelt haben, die ich mit gutem Gewissen unseren Kunden empfehlen kann! Das Spannende an meiner Arbeit ist die Vielfalt an Aufgaben: einerseits das Planen und Entwickeln von Produkten, die Organisation und Führung unseres Geschäfts und andererseits das Arbeiten mit Holz und der intensive Kontakt mit Kunden. Die schönste Belohnung ist, wenn ein Kunde extra ins Geschäft kommt, sich für sein Schlafzimmer bedankt und erzählt ,wie gut er jetzt schläft“

Florian Ragg – Geschäftsführer, Gründer

Florian Ragg aus Oberperfuß hat mit Klemens Mairer gemeinsam die Schlafmanufaktur gegründet und die pinura Produkte ins Leben gerufen. Auch er hat Sport- und Bewegungswissenschaften und Betriebswirtschaft an der Universität Innsbruck studiert und lebt mit seiner Lebenspartnerin in Oberperfuß. „Mein Schlaf ist mir heilig. Er ist meine wichtigste Regenerationsquelle und beeinflusst mein Wohlbefinden enorm. Deswegen versuche ich alle Schrauben zu finden, an denen ich drehen kann, um meine Schlafqualität und die der Kunden zu verbessern. In einem ersten Schritt geht es  immer darum, die perfekten Voraussetzungen im Bett zu finden, sprich, um das ergonomisch richtige Liegen. Das ist die Grundvoraussetzung für erholsamen Schlaf. Dann muss man aber auch über den Tellerrand hinausschauen. Da kommt dann der persönliche Lifestyle ins Spiel, wie zum Beispiel Ernährung, Bewegung, Stress oder Entspannung. Diese Möglichkeiten faszinieren mich. Die Wissenschaft kommt täglich mit neuen Erkenntnissen, die uns helfen können, besser zu schlafen und zu leben. Meine Vision ist es, den Menschen die Bedeutung von erholsamen Schlaf näher zu bringen und Ihnen dabei zu helfen, diesen zu finden.“

Andrea Mairer – Schlafberaterin, Gründerin

Andrea Mairer, Mutter von Klemens Mairer, steht als Schlafberaterin in der Schlafmanufaktur bereit. In der Zwischenzeit gestaltet sie das Geschäft um und holt die Natur in das Schaufenster mit ihren neuesten Deko-Ideen. Manchmal trifft man sie an, während sie ihre berühmten Zirbenpolster und Zierkissen zum Kuscheln und Riechen näht.

Eveline Gannitzer – Schlafberaterin

Eveline Gannitzer aus Oberperfuß ist Schlafberaterin mit Leib und Seele. Mit Esprit und Geduld ist sie im Geschäft und am Telefon immer bemüht, das Beste für ihre Kunden zu finden. Sie ist überzeugt von der Kraft der Natur, weil sie selbst danach lebt.

Florin Kratzer – Berater, Produktenwickler

Florin Kratzer hat sein Leben dem Holz und dem natürlichen, gesunden Schlaf verschrieben. Als Tischlermeister hat er in seiner eigenen Tischlerei schon viele Ideen in seinem Leben umgesetzt. So manche Hütte in Osttirol hat er aufgebaut und eingerichtet. Mit seinen 77 Jahren blickt er stolz auf viele Leistungen zurück, von Ruhe keine Spur. Voller Energie und Tatendrang schreinert Florin Kratzer für sich weiter und hilft der Schlafmanufaktur bei der Produktentwicklung. Viele Details und technische Fertigkeiten stecken in unseren Produkten. Er lebt mit seiner Ehefrau in Lienz/Osttirol und tüftelt schon an den nächsten Projekten.

An oberster Stelle steht für mich das Holz. Es ist ein lebendiger Stoff und jeher wichtigster Werkstoff des Menschen. Jetzt kommt man endlich wieder mehr darauf zurück, denn es macht einen Raum warm und gemütlich. Mein Leben lang predige ich meinen Kunden: Unbehandeltes Holz ist ein Muss in jedem Schlafzimmer, so kommt man zur Ruhe und findet Entspannung. Guter Schlaf ist so wichtig und ein gutes Bett ist die Voraussetzung dafür. Das Arbeiten mit dem schönen, natürlichen Material Holz lässt mich immer noch kreativ und fit sein.“

Andreas Großlercher – Tischlermeister 

Andreas Großlercher lebt und arbeitet in Osttirol. Bereits mit 25 Jahren hat er den Tischlerbetrieb seines Lehrmeisters übernommen und mittlerweile schon 5 Lehrlinge ausgebildet. Schon der Vater hat ihn als Kind mitgenommen und mit Holz zu arbeiten quasi in die Wiege gelegt, jetzt wächst sein Betrieb stetig weiter. Andreas und sein Team arbeiten fast nur mehr mit Massivholz und bauen für die Schlafmanufaktur vom Bettrahmen bis zum Kleiderkasten oder der berühmten Zirbenkommode alles, was in ein Traum-Schlafzimmer passt.

„Ich merke die Dankbarkeit meiner Kunden, dass ein Tischler überhaupt noch zu ihnen nach Hause kommt und ihnen ihre Wünsche und Träume erfüllt. Von der Planung bis zum Einbau ist ein spannender Weg – es ist herrlich, anschließend die Dankbarkeit und Freude meiner Kunden zu erleben.“

Hinweis: Im Juli und August, haben wir unser Geschäft am Samstag geschlossen. Danke für Ihre Verständnis.