Der Wald – Erlebniswelt, Ruhepol und Energielieferant fürs Schlafzimmer

Tirol isch lei oans,
Isch a Landl a kloans,
Isch a schians, isch a feins,
Und dås Landl isch meins (Reimmichl)

Geht man vor die Tür und schaut sich um, muss man den Worten Reimmichls (Sebastian Rieger aus Hall aus Tirol) zustimmen. Wir in Tirol sind wirklich privilegiert, wir sind umringt von einer herrlichen Bergwelt aus Gesteinen, Wasser, Wald und Wiesen. Wer den Weg hinein in den Wald findet, wird staunen, welche Welt sich hier eröffnet.

Herrlich, dieser Duft, diese klare Luft und vor allem die Ruhe. 

Geht hinaus und legt euch mitten in den Wald oder auf eine Wiese. Schließt die Augen und hört zu. Ihr werdet erstaunt sein, was ihr alles erkennen werdet: das Zirpen der Grillen und Heuschrecken, entferntes Klingeln der Kuhglocken, das Zwitschern der Vögel, das leichte Sausen des Windes und das Knarren der leicht wankenden Tannen und Fichten. Kein Autolärm, das Handy ausgeschaltet und nur die Natur- die Atmung wird ruhiger, die Gedanken werden gebremst und man besinnt sich aufs Wesentliche. 

Diese kurze, meditative Zeit heilt die Augen, die Ohren und die Seele. Werbetafeln, die ununterbrochene Überflutung durch die Medien, die laute und stinkige Stadt verstopfen unsere Sinne. Erst durch den bewussten Ausstieg werden wir frei für die Natur und dadurch wieder für das Natürliche, das in uns allen steckt. 

Deswegen nehmen wir von der Schlafmanufaktur reine Naturmaterialien. Dadurch kann man das Natürliche, die Energie und beruhigende Wirkung auch in das Schlafzimmer holen, das ein Ort der Ruhe und Erholung sein soll. Der Rohstoff Holz, unbehandelt und ohne Metall verarbeitet, kann hier seine Wirkung entfalten. Wir brauchen Gebäude, die uns Menschen mit Lebenskraft auftanken, anstatt uns mit Giften belasten. Deswegen sind unbehandelte Vollholzmöbel für ein Schlafzimmer ein Muss – immerhin verbringen wir ein Drittel unseres Lebens im Bett.

Hinaus in den Wald oder den Wald hinein ins Schlafzimmer durch die Schlafmanufaktur!